Archiv für den Monat: März 2014

Datensammler für das Energiemanagement im Gebäude

Beckhoff CX8091 BACnet

Der Embedded-PC CX8091 eignet sich als dezentrale Kleinsteuerung und per BACnet – oder auch OPC UA – als Datensammler für ein übergeordnetes Energiemanagementsystem. © Beckhoff

Der CX8091 ist das neueste Mitglied aus der Baureihe CX8000, den derzeit kleinsten Embedded-PCs von Beckhoff. Mit der Unterstützung des BACnet-Protokolls, der 400-MHz-ARM9-CPU und dem breiten Spektrum anreihbarer Busklemmen stellt er eine universelle Kleinsteuerung für die Gebäudeautomation dar. Zudem erweist sich der CX8091 in Verbindung mit den Energiemessklemmen als kompakter Datensammler, der per BACnet alle Informationen für ein umfassendes Energiemanagement liefert. Weiterlesen

Smart-Home-Akteure übergeben Erklärung an Wirtschafts-Staatssekretärin Brigitte Zypries

Communication & Networks auf der CEBIT

Die EEBus Initiative und weitere Organisationen nutzten die Eröffnung der CEBIT für die Übergabe ihrer gemeinsamen Erklärung. © Deutsche Messe

Die EEBus Initiative e. V. sowie elf weitere Verbände und Organisationen haben am Eröffnungstag der Technik- und Computer-Messe CeBIT eine gemeinsame Erklärung an Brigitte Zypries übergeben, die parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium. Darin verpflichten sich die Akteure auf das Ziel, Deutschland zum Leitmarkt für Smart Home zu machen, der Verbrauchern komfortable und sicherheitstechnische Anwendungen ermöglicht. Weiterlesen

Intel unterstützt EEBus-Technologie für intelligente Haus-Vernetzung

Chip-Weltmarktführer Intel tritt mit sofortiger Wirkung der EEBus Initiative e. V. bei und unterstützt diese bei der Entwicklung von Smart Home- und Smart Energy-Anwendungen. Das verkündete Intel-Europachef Christian Morales in Hannover, im Rahmen der Technik- und Computer-Messe CeBIT 2014. In der EEBus Initiative haben sich international tätige Unternehmen, Verbände und Akteure der Branchen Energie, Telekommunikations- und Elektronikwirtschaft zusammengeschlossen. Sie streben eine weltweit standardisierte, konsensorientierte Konnektivität aller elektronischen Geräte auf Basis der EEBus-Technologie an. Weiterlesen

Smart Home aus einer Hand – alles machbar?

Eingang der Smart-IFA

Ein gemeinsamer Standard der Hersteller könnte sich für die Verbraucher vorteilhaft auswirken. © P. Grund-Ludwig

Schaut man sich auf Messen wie IFA oder Cebit um, hat man den Eindruck, dass Smart-Home-Lösungen aus einer Hand schon Alltag sind. Solaranlagen, Heizung, Beleuchtung – alles wird in den Szenarien von Herstellern und Konsortien von einer Plattform aus angesteuert. Doch in der Realität ist man davon immer noch weit entfernt. Es tut sich zwar viel, aber die Ansätze sind immer noch sehr unterschiedlich. Eine der spannenden Fragen ist die, wie sich die Vielfalt von Geräten überhaupt unter einen Hut bringen lässt. Eine Idee sind Lösungen, die mit so genannter Middleware arbeiten. Weiterlesen

Energieeinsparungen sind nur mit gutem Monitoring machbar

Stromzähler

Viele Verbraucher wissen noch nicht, was ein Smart Meter ist. Die Stromablesung per E-Metering zuhause nutzen erst wenige. © T-Systems

Der Energieverbrauch des Gebäudebestands ist für die Energieversorgung in Deutschland maßgeblich. Unternehmen beispielsweise wenden Professor Andreas Pfnür von der TU Darmstadt zufolge rund ein Fünftel ihres Energieverbrauchs allein für die Klimatisierung von Gebäuden auf. Die Bundesregierung sieht eine Reduktion des Primärenergiebedarfs von Gebäuden um 80 Prozent bis zum Jahr 2050 vor. „Die ehrgeizigen politischen Ziele der Energieeinsparung sind technologisch gerade so realisierbar“, erläuterte Pfnür beim Forum Technikjournalismus in Berlin.  Weiterlesen