Archiv für den Monat: September 2014

Loxone erweitert Smart Home System für Nachrüster

Grafik Miniserver Go von Loxone

Mit dem Miniserver Go bedient Loxone den Nachrüstmarkt. Unterschiedliche Geräte können damit gesteuert werden. © Loxone

Loxone setzt mit seiner neuesten Erfindung einen neuen Standard für Nachrüster. Bislang ist der Markt geprägt von Insellösungen für einzelne Bereiche, die von intelligenten Raumthermostaten über Leuchtmittel bis hin zu Haushaltsgeräten reichen. Das System dahinter, das diese Geräte miteinander vernetzt, fehlt. Diesen Part übernimmt nun der Miniserver Go. Mit integrierter Funktechnologie verbindet er ohne großen Verkabelungsaufwand alle Geräte im Eigenheim und ermöglicht auch nachträglich alles miteinander zu vernetzen, einfach zu bedienen und intelligent zu automatisieren. Weiterlesen

Geräte-Interoperabilität im Smart Home ist Thema der IFA

Besucher der IFA

EEBus Initiative präsentiert auf der IFA Geräte-Interoperabilität im Smart Home. © IFA

Wie in einer vernetzten Welt der Datenaustausch zwischen elektronischen Geräten konkret umgesetzt wird, war ein großes Thema der Internationalen Funkausstellung IFA 2014. Dazu präsentierten das Prüf- und Zertifizierungsinstitut des VDE und die EEBus Initiative in Berlin gemeinsam ein Testverfahren. Mit diesem wird sichergestellt, dass die Konnektivität auch in der alltäglichen Praxis branchen- und technologieübergreifend störungsfrei funktioniert. Basis des Vorgehens ist die Vernetzungstechnologie EEBus. Weiterlesen

Experten veröffentlichen Sicherheitsleitfaden für Smart Homes

LKA-Chef Uwe Jacob und Günther Ohland, SmartHome

LKA-Chef Uwe Jacob und Günther Ohland, SmartHome haben mit der Angriffsprävention ein gemeinsames Anliegen. © SmartHome Initiative Deutschland

Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen (LKA NRW) und die SmartHome Initiative Deutschland e.V. haben eine Kooperation zur gemeinsamen Abstimmung und der Verbesserung der Sicherheit von Smart Home Anwendungen beschlossen. „Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von Haus- und Haushaltstechnik lässt neue Kriminalitätsformen befürchten, denn digitale Signale können auch durch Angriffe Dritter ‚mitgelesen‘, manipuliert und damit für illegale Zwecke wie das Ausspähen der Wohnungsinhaber, Sabotage und Einbruch genutzt werden“, erklärte LKA-Chef Uwe Jacob anlässlich der Kooperationsunterzeichnung in Düsseldorf. Weiterlesen