Enerix setzt verstärkt auf Smart Home und Smart Energy

17. Dezember 2014, 12:37
Logo Enerix Smart Energy Home

© Enerix

Der Fachbetrieb für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher Enerix wird ab 2015 auch zum Anbieter für dezentrale Stromversorgung und Hausautomatisierung. Nachdem der Solarstrom von der eigenen PV-Anlage bereits seit geraumer Zeit günstiger ist als aus dem Netz, geht der Trend zur maximalen Eigennutzung, zum Speichern für die sonnenarmen Stunden und zur Steuerung mit einem smarten System.

Die autarke Energieversorgung und Hausautomatisierung durch die Vernetzung der Haus-, Sicherheits- und Kommunikationstechnik sowie Haushaltsgeräten und Energieanlagen über Smart-Home- und Smart-Energy-Systeme wird zunehmend interessanter.  Durch den Anstieg der Konsumenten von Tablets, Smart-Phones und Smart-TVs besteht die Möglichkeit, das eigene Haus bequem von allen Orten der Welt zu steuern und zu überwachen. Die zunehmende Verbreitung von schnellen Funkstandards wie WLAN, Bluetooth, LTE und Powerline begünstigt diese Entwicklung. Hausbesitzer können durch die Steuerung ihre Energiekosten senken, den Wohn- oder Arbeitskomfort und ihre Sicherheit erhöhen.

Das Beratungsunternehmen Deloitte prognostiziert das Marktpotenzial allein im Bereich Smart Home auf 4,1 Milliarden Euro bis 2017. Eine weitere Studie geht davon aus, dass bereits innerhalb der nächsten 4 Jahre die Preise für regenerative Erzeugungsanlagen sowie für lokale Speicher bis 2018 nochmals fallen werden und damit dann die Weichen für eine autarkere Energieversorgung vollends gestellt werden. Der Strombezug über die klassischen Energienetze wird für Hausbesitzer immer unbedeutender.

Fachbetriebe spielen bei der Vermarktung und Montage von Smart Home und Smart Energy eine entscheidende Rolle. Neben einem guten handwerklichen Service sind hier Leistungen wie individuelle Planung und Finanzierung von großer Bedeutung. Als Bindeglied zwischen Hersteller und Kunden bietet das Enerix-Franchise-System diesen Service und möchte Kunden dabei unterstützen, Energie so effizient, sicher, preiswert und klimaschonend wie möglich zu verwenden. Mit dem Franchise-Konzept sollen Branchen-Newcomer als auch bestehende Photovoltaik- oder Elektrobetriebe angesprochen werden, die sich einem System anschließen wollen um damit ihre Marktchancen zu verbessern. Neben zentral ausgehandelten Einkaufskonditionen, Marketing und Werbung, liefert die Zentrale Unterstützung im Tagesgeschäft.

Quelle: Enerix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.