Smart AC Control von Tado steuert Klimageräte automatisch

8. Juni 2015, 09:41
tado_Smart_AC_Control_Lifes

Die Smart AC Control verbindet sich per Infrarot mit der Klimaanlage. © Tado

Die Münchner Firma Tado startet mit der Vermarktung seiner intelligenten Klimasteuerung Smart AC Control. Sie sorgt dafür, dass Energie gespart werden kann, wenn keiner zuhause ist und gleichzeitig die Möglichkeit besteht, in eine kühle Wohnung zurück zu kommen. Das Produkt gibt es für den amerikanischen und den europäischen Markt. In den USA steht in über 90 Prozent der Haushalte eine Klimaanlage. In Deutschland werden pro Jahr mehr als 150.000 Raumklimageräte verkauft.

Die Steuerung der Münchner macht fernsteuerbare Klimaanlagen intelligent. Dabei wird der Standort des Smartphones genutzt, um die Klimaanlage automatisch dem Tagesablauf der Bewohnerinnen und Bewohner anzupassen. Die dazugehörige App erkennt automatisch, wenn der Letzte das Haus verlässt und schaltet das Klimagerät in einen Sparmodus. Sobald der erste Bewohner auf dem Heimweg ist, beginnt der Kühlvorgang.

Das Einrichten ist laut Hersteller bei fast allen fernsteuerbaren Anlagen kompatibel, egal ob festverbaute oder mobile Einheiten. Eine Verkabelung entfällt. Tado kommuniziert über Infrarot mit dem Klimagerät und verbindet sich mit dem Internet über das WLAN zuhause. Die Smart AC Control kann an der Wand angebracht oder hingelegt werden. Der Preis liegt bei 179 Euro. Die App für iOS und Android kann kostenlos heruntergeladen werden.

Bisher ist das Unternehmen mit intelligenten Heizungssystemen präsent. Die hierbei erlangten Erfahrungen und bereits entwickelten intelligenten Algorithmen kommen nun auch für die Kühlung zum Einsatz. Der Startschuss zur Expansion wurde in New York City gegeben. Geschäftsführer Christian Deilmann dazu: „Aufgrund der hohen Dichte an Klimaanlagen ist die Stadt der perfekte Startpunkt.“

Quelle: Tado GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.