Smart Home unterstützt Barrierefreiheit beim Wohnen

28. Mai 2015, 11:04
Grafik zeigt Anwendungen für Smart Home

Im LebensPhasenHaus wird den Besuchern vor Augen geführt, was moderne Hausautomation heute alles leistet. © Somfy

Smart Home-Lösungen stehen für die Zukunft des modernen Wohnens. Auch im fortgeschrittenen Alter sind sie eine wertvolle Unterstützung. Im LebensPhasenHaus Tübingen, einem Projekt der Eberhard Karls Universität und verschiedener Partnerunternehmen, demonstriert Somfy, was mit digitaler Haustechnik mittlerweile alles möglich ist. Neben zusätzlichem Wohnkomfort profitieren die Nutzer von Barrierefreiheit, mehr Sicherheit und Energieeinsparung.

Somfy liefert hierfür TaHoma Connect: Das System ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut und erweiterbar. Für den Einstieg braucht es eine mit dem Router verbundene TaHoma Box. Sie gibt sämtliche Befehle über ein verschlüsseltes Funkprotokoll an die angeschlossenen Produkte weiter. Die Bandbreite reicht von Rollläden, Jalousien und Beleuchtungen über die Heizung und Raumklimageräte bis hin zu Dachfenstern oder der Haustür. Da keine Steuerleitungen verlegt werden müssen, kann man zusätzliche Komponenten auch nachträglich ohne Aufwand hinzufügen. Auf der grafischen Benutzeroberfläche lassen sich die Produkte beliebig miteinander verknüpfen und zeit- bzw. sensorgesteuerte Wohnszenarien programmieren: Das Haus wird zum digitalen Assistenten.

Die Musterwohnung im Tübinger LebensPhasenHaus hat das Ziel, durch Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft  im Verlauf von zehn Jahren soziale und technische Innovationen entstehen zu lassen. In Seminaren und Ausstellungen wird Verständnis für die Anforderungen an pflegende Personen und die Bedürfnisse von Senioren oder Menschen mit Einschränkungen vermittelt. Das Angebot richtet sich an ältere Bauherrschaften mit Renovierungsbedarf ebenso wie an Baufamilien, die nach guten Lösungen für das Generationen-Wohnen suchen.

Quelle: Somfy / LebensPhasenHaus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>